Kologischer Idealismus Und Globale Verantwortung

Author: Friedrich Ansgar Drywa
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640851145
Size: 26.15 MB
Format: PDF, Docs
View: 6942
Download Read Online
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Technische Universitat Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Buch "Der stumme Fruhling" von Rachel Carson, erstmals erschienen 1962 in den ...

Historische Technikfolgenabsch Tzung Am Beispiel Des Metallh Ttenwesens Und Der Chemieindustrie 1850 1933

Author: Arne Andersen
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 9783515068697
Size: 23.45 MB
Format: PDF, ePub
View: 3605
Download Read Online
Es waren nicht mehr Philosophen, wie etwa Oswald Spengler, die kassandra-
gleich vor den Folgen des zunehmenden Industrialismus warnten, sondern
Wissen- 1 Rachel Carson, Der stumme Frühling, 109.-117.Tsd d. dt.
Gesamtauflage, München 1987, (amerik.: Silent Spring, Boston 1962). Donald
Fleming, Die Wurzeln der New-Conversa- tion-Bewegung, in: Rolf Peter Sieferle,
Fortschritte der Naturzerstörung, Frankfurt a.M. 1988, S. 235 ff. (amerik. 1972). 2
Carson (Anm. 1), ...

Umwelt Stadt

Author: Karl Brunner
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 9783205774006
Size: 60.36 MB
Format: PDF, Docs
View: 117
Download Read Online
Protest und Initiative Gernot Neuwirth m Jahr 1962 beschrieb die amerikanische
Biologin Rachel Carson in ihrem Buch l „Stummer Frühling“ die zerstörerischen
Auswirkungen des massiven Pestizideinsatzes in der Landwirtschaft, der —
worauf der Titel anspielt — den Singvogelbestand dezimierte. Dieses Werk löste
enormes Echo aus und wird heute zu den wichtigsten Veröffentlichungen der
Umweltbewegung gezählt. Es verhalf dem Thema Umweltschutz zu großer
Popularität.

In Der Stille

Author: Karl Sudhoff
Publisher:
ISBN:
Size: 52.17 MB
Format: PDF, ePub
View: 2458
Download Read Online
Frühling. Wer ist's, der vom Himmel glänzt Und die Erde neu bekränzs? Seine
Hand Ist bekannt, Waltet über Meer und Land! Ist es nicht das ew'ge Wort, Das
uns träget sort und sort? Kennt ihr ihn? Eilet hin. Ihn in euer Herz, zu ziehn ! Wer
ist's, dem die Lerche singt, Dem der Frühlingsjubel klingt? Schaut euch um,
Bleibt nicht stumm, Lobet ihn im Heiligthum! Wer ist's , der so hold und still
Frühling in uns halten will? Bleibt nicht sern! . Preist den Herrn: Er ist Sonn' und
Morgenstern.

Es Ist Fr Hling

Author: Axel Johannes Walther von Scotti
Publisher: edition winterwork
ISBN: 3864687217
Size: 35.59 MB
Format: PDF
View: 6839
Download Read Online
Der Taube kann durch das Sehen, der Blinde durch das Fühlen und der Stumme
durch das Hören, den Weg zu seiner Erkenntnis erahnen. Finden, denn ist nicht
auch das Wort: Ein Bildnis ? Ist nicht auch jeder Text ein Bildnis ? Jeder Gedanke
ein Bildnis ? Ist nicht auch jedes, alles in der Natur um uns, mit uns ein Bildnis ?
So haben wir Zeichen, Worte und Texte, Bildnisse jeglicher Art. Dazu sind die
Weisen sich fast alle einig, ein Bildnis von Gott, das macht und hat ja keiner. Es
sind ...

Alles Gr N Und Gut

Author: Dirk Maxeiner
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641143101
Size: 39.98 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1923
Download Read Online
So beginntdas ersteKapitel von Rachel Carsons Buch »Der stumme Frühling« (»
Silent Spring«),das 1962 in Amerika Furore machteund bei vielen alsder Nukleus
der modernen Umweltbewegung gilt.Die harmlose Szenerie einer fiktiven
Kleinstadtidylle könnte auch vonStevenKing oder Alfred Hitchcock beschrieben
sein, denn sieverwandelt sich in eine Hölle: »Dann tauchte überall in der
Gegend eine seltsame schleichende Seuche auf, und unter ihrem Pesthauch
begann sich alles ...

Einer Von Dreien

Author: Adam Wishart
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406577192
Size: 13.78 MB
Format: PDF
View: 6577
Download Read Online
Als ich vierzehn war, gab Vater mir ein Buch von Rachel Car- i son, Silent Spring
(auf Deutsch erschienen als Der stumme Frühling). Er erzählte mir, er habe das
Buch ursprünglich 1962 als Artikelserie in der Zeitschrift New Yorker gelesen,
und das Zukunftsbild, das die Autorin darin ausgemalt hatte - von einer Welt, in
der moderne Chemikalien, insbesondere das Insektenvernichtungsmittel DDT,
Flüsse vergiften, die Luft verschmutzen und die natürliche Tierwelt zerstören
würde — ...